Golf Mental – Ein Weg zu einem besseren Golfspiel

Mit Golf Mentaltraining zu einem besseren Golfspiel

Golf Mental-Training – von Martin Schütt – Leistungssteigerung 1%

Mit Golf Mental-Training zu einem besseren Golfspiel

Wenn du daran interessiert bist, dein Golfspiel zu verbessern und nach Lösungen suchst, wird dir dieser kurze Artikel sicherlich helfen, dein Golfspiel in Zukunft zu verbessern.

Auch ich weiß, wie es sich anfühlt, wenn man nach Lösungen oder einer Anleitung sucht, um sein persönliches Golfspiel zu verbessern. Ein Wegweiser oder eine Anleitung wäre willkommen, vor allem dann, wenn die ersten Schritte gemacht wurden und sich bereits kleine Erfolge eingestellt haben.

Mit diesem kleinen Leitfaden möchte ich dich in die Grundlagen des mentalen Golftrainings einführen. Ein Training, das dein Handicap und deinen Score verbessern kann, den Score reduziert, Nervosität und Stress im Spiel neutralisiert und dir die Freude und Leichtigkeit zurückgibt, wenn es mit der gewünschten Runde nicht so gut geklappt hat.

Es ist wenig bekannt, dass gutes Golf nicht nur eine Frage der Technik und des Talents ist und auch nicht einfach so passiert. Gutes Golf ist das Ergebnis von eigenverantwortlichem und effizientem Training, sowohl technisch als auch geistig. Denn mentales Training kann dein Golfspiel entscheidend verbessern und dich zu dem niedrigen Handicap führen, von dem du schon lange träumst. Willst du wissen, was du tun musst, um besser Golf zu spielen? Wenn du bereit bist für eine Veränderung deiner Golfperspektive, dann ist dieser Artikel der erste Ansatz für Dein besseres Golfspiel.

Der 1% Golfer

Kennst du als Golfer den Namen “Dave Brailsford“? Die meisten Golfer kennen den Namen nicht, es sei denn sie sind auch im Bike-Rennsport aktiv oder zumindest interessiert.

Ich möchte dir Mr. Brailsford kurz vorstellen und dann dazu kommen, warum ein Golfer, egal ob Freizeitgolfer oder ambitionierter Turniergolfer, von diesem Herrn etwas für sein Spiel lernen kann. kann.

Im Jahr 2010 übernahm Herr Brailsford die Position des General Managers und auch des Performance Directors des englischen Rennstalls “Sky”. Der Hintergrund, warum Brailsford zu dem englischen Straßenradteam wechselte, war, dass noch nie ein britisches Straßenradteam die Tour de France gewonnen hatte. Die Verantwortlichen von Sky wollten dies ändern und glaubten an die Erfolgsphilosophie von Mr. Brailsford. Brailsford.

Seine Philosophie ist schnell erklärt:

“Das Sammeln und Addieren von kleinen Leistungssteigerungen im Bereich von 1%.”

Viele kleine Steigerungen summieren sich zu einer großen Steigerung und daraus entsteht der Sieg auf der Rennstrecke.

Was hat sich also für das britische Radteam geändert?

Als kleine Leistungssteigerung wurde die Ernährung der Athleten umgestellt und auf jeden einzelnen Fahrer in Bezug auf sein Training zugeschnitten. Jeder Mensch ist individuell und nicht jeder Stoffwechsel verwertet die Nahrung auf die gleiche Weise. die gleiche.

Ein weiterer Punkt war auch die Ergonomie des Sattels und das Gewicht der Reifen für jeden Athleten auf dem Rad zu verändern und an die Vorlieben des Athleten anzupassen.

Als eher kuriose Maßnahme untersuchte das Team sogar das Kopfkissen des Radlers, welches den erholsamsten Schlaf für den jeweiligen Sportler bot, so wurde kleinteilig die 1% Regelung beim Rennradteam vorgenommen. Überall wurden 1%ige Verbesserungen gesucht und oft auch gefunden.

Diese detaillierte Auflistung vieler kleiner Dinge, die zur Verbesserung des Sportlers um 1% führten, machte nach nur drei Jahren den britischen Rennradfahrer Bradley Wiggins zum ersten englischen Tour de France Sieger.

Dieses Ergebnis kam durch eine Addition der 1%igen Leistungsverbesserungen zustande und natürlich durch den Willen des Fahrers, seinen Erfolg auch in so kleinen Dingen auszubauen. Denn es kostet viel Willenskraft und Selbstdisziplin, den kleinsten Vorteil nicht nur herauszuarbeiten, sondern ihn auch umsetzen zu wollen.

Als Coach im Bereich des Mentaltrainings für Golfer stelle ich nun die wichtigste Frage des ganzen Artikels:

Was kannst du als Golfer von der Strategie von Herrn Brailsford lernen?

Kannst du 5 kleine Dinge in deinem Golfspiel finden, die du um 1% verbessern kannst, um eine um 5% Steigerung zu erreichen?

Stell dir vor, wie viel 5% deines durchschnittlichen Scores sind und was das für dein Handicap bedeutet!

Vielleicht kannst du 10 kleine Dinge finden, die du in deinem Golfspiel verbessern kannst? Dann wäre der Sprung viel höher, aber hast du die Kraft, danach zu suchen und es umzusetzen?

Was könnten die Vorteile sein?

Hier sind ein paar einfache Beispiele, die jeder sofort umsetzen kann.

  1. Finde heraus, welche Ballmarke die besten Ergebnisse in deinem Spiel produziert (mache ein Ballfitting) und trainiere und spiele dann nur mit dieser einen Marke. Auf diese Weise vermeidest du einen Leistungseinbruch durch die Unberechenbarkeit von Lakeballs und minderwertigen Bällen. Hier kannst du sofort die ersten 1% Leistungssteigerung erzielen.
  2. Plane dein Training am Vorabend, was genau du am nächsten Tag trainieren willst und schiebe nicht einfach blindlings Bälle über das Grün. Setze die wenige Zeit, die du hast, in Effizienz um, damit dein Körper und dein Geist die richtige Schlussfolgerung aus dem Training ziehen. Komme auf dem Übungsplatz an, ohne deine Übungszeit zu vergeuden, anstatt darüber nachzudenken, was du heute üben könntest.
  3. Iss das richtige Essen. Sei es beim Training oder beim Turnierspiel. Unzureichende Energie und zu wenig Wasser führen zu Konzentrationsproblemen und Leichtsinnsfehlern. Diese Fehler beeinträchtigen das Spiel und ihr Training erheblich.
  4. Studiere eine Pre-Shot-Routine ein, die dir Selbstvertrauen im Hier und Jetzt gibt, egal was der letzte Schlag war. Routine und die immer gleiche Vorgehensweise vermeiden Fehler, wenn Emotionen dich zu “überholen” drohen. Schaffe dir deine eigene kleine Abschlagzone, in der du dich sicher fühlst, immer und immer wieder.
  5. Spiele immer mit sauberen Schlägerflächen. Verunreinigungen zwischen und auf dem Schlägerblatt werden deinen Ballflug beeinflussen.

Was ich hier aufgelistet habe, sind nur rudimentäre Verhaltensweisen, die, wenn sie konsequent angewendet werden, helfen, sich um 1% für das große Finale zu steigern.

Jeder Golfer ist individuell und kann sicherlich selbst schnell 3-5 Dinge aufzählen, die, wenn sie konsequent befolgt und verändert werden, schnell ihren Gesamtscore verbessern. verbessern. Nicht jede Verbesserung innerhalb des Golftrainings muss zwangsläufig mit dem Golfsport zu tun haben.

Eine gute Nachtruhe vor einem Turnier ist sicherlich leistungsfördernder als ein All-Night-Stand. als ein All-Night-Stand.

Die Sportart Yoga könnte helfen, die Schwungmobilität der Hüften zu verbessern.

Du als Golfer musst dich selbst als das Epizentrum jeder Optimierung sehen.

Entweder alleine oder zusammen mit einem Coach. Wenn sie die Bedeutung eines starken Golffundaments verstehen, dann werden sie auch in der Summe der kleinen Verbesserungen eine optimale Leistung erzielen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Golf Mentaltraining: Schau zum Ziel und nicht dahin, wo der ...

Golf Mentaltraining: Schau zum Ziel und nicht dahin, wo der Ball nicht hin soll. Prüfe deine Erwartungshaltungen. Arbeite an deiner Entspannungsfähigkeit bzw. lerne eine Entspannungstechnik. Achte darauf, dass wirklich bestmöglich vorbereitet bist. Fokus auf jeden Schlag und nicht auf den Score.
Zusammenfassung: Komme gelassen am Golfplatz an.

Dieses Video hat Dir gefallen? Das freut mich sehr und ich lade Dich ein, ihn mit allen zu teilen, für die meine Arbeit, Ansätze, Impulse und Gedanken interessant sein könnten.

kennst du das du hast eine runde
vereinbart mit freunden und ja da kommen
noch menschen mit mit denen du ja nicht
so gut kannst und allein der gedanke an
eine person die im flight weil sein wird
macht dir druck oder eben das thema
turnier lampenfieber nervosität deine
erwartungen denn im golfsport haben in
meinen augen ganz viele golfer
überzogenen erwartungen an sich selbst
vor allem wenn man mal drauf schaut wie
viel trainieren golfer und wie viel
trainiere ich auf der driving range oder
gehörst du eben auch zu den menschen und
ich gehöre auch dazu ich oute mich die
sofort auf den platz gehen die sich
nicht warm spielen die eben selten auf
der driving range trainieren sondern so
wie ich zum ausgleich spielen und dann
geht man eben gerade bei schönem wetter
wie wir es heute haben sofort auf dem
platz und geht nicht erst auf die
driving range oder macht gar
aufwärmübungen
das ist etwas was ich persönlich nie weg
fallen lasse
dass ich erstmal meine gelenke meinen
körper meine muskeln etwas auf wärme die
zehn minuten sind in meinen augen immer
drin also entscheidend ist wir machen
uns den druck selbst von innen heraus
und ein punkt sind eben die erwartungen
in meinen kursen sage ich immer ganz
gerne für wenn menschen mit der
erwartungshaltung kommen ich möchte
gerne hier lernen dass ich immer gute
schläge habe da muss ich gleich sagen
sorry geht nicht dann überleg mal wie
viel gute schläge trifft der profi also
von hundert prozent habe ich noch nie
gelesen
die aussagen sind unterschiedlich je
nachdem ob die zahlen über packen
kurzspiel oder lange spiel liest also
ich würde jetzt mal sagen beim beim
langen spiel sind es irgendwo 65% und
dabei dürfen wir nie vergessen dass der
profi jeden tag auf der driving range
auf dem platz steht und auch im
fitnessstudio ist und an
seiner eigenen fitness mobilität
flexibilität arbeitet das was ganz
wenige golfer tun
dann brauchen wir eine entspannungs
fähigkeit und daher auch mal wie sehr
kannst du dich wirklich entspannen hast
du zum beispiel auch mal
entspannungstechnik gelernt die du ja
tagtäglich einsetzt damit dein eigener
stresspegel eben nicht steigt unnötig
steigt und ganz entscheidend ist worauf
fokussiert du dich fokussiert du dich
beim golfspiel da wo dabei nicht hin
soll also auf dem berühmten verse mit
dem wasser entlang und sagst du mir
hoffentlich landet der ball heute nicht
wieder wasser thema selbst erfüllende
prophezeiung blob und er ist wieder im
wasser sondern fokussiere dich auf das
ziel da wo der ball aufkommen soll
und dann weiter rollen soll und zum
liegen kommen soll und daher überlegt ja
bevor du spielst den zielort suchen aus
visualisiere ihn macht moment die augen
zu stellen dir von deinem inneren auge
vor
dann mach deine prix shows routine und
dann erst spiele aber lass dich bitte
auch nicht von bemerkungen von außen
dazu bringen dass du dich dann wieder
aufs wasser oder bunker oder hindernisse
fokussiert dann fokussiert ich bitte auf
jeden einzelnen schlag du weißt es wenn
du zu hause bist wenn du wieder abstand
gefunden hast man kann auch mit einem
gestrichenen loch immer noch eine super
leistung erbringen super endergebnis
erbringen
aber es bringt eben gar nichts dass ich
wenn ich ein faires schlecht gespielt
habe dass ich dann dieses schlechte
ergebnis oder den schlechten schlag mit
zum nächsten schlag zum nächsten verein
nehme
denn dann wird es auf keinen fall besser
sondern wir werden meistens immer fester
auch in der muskulatur und ja dann geht
die spirale automatisch nach unten
daher fokus auf jeden schlag und auf
keinen fall aufs ergebnis
ich verstehe ganz ehrlich nicht warum
immer mehr golfer diese apps dabei
haben oder eben es immer noch normal auf
dem zettel machen aber dieses ständige
mitschreiben aufschreiben ich weiß gar
nicht was wollt ihr mit all diesen
ergebnissen machen
ich meine die meisten die diesen video
sich anschauen sind freizeit golfer
maximal amateurgolfer und wozu brauchen
wir ja wo ist die notwendigkeit dass wir
jede runde zählen genießt doch einfach
mal dein spiel also selbst mit profis
sagen hier mal kommen wir spielen heute
mal runter und wir zählen nicht
also wir fokussieren uns wirklich nur
auf jeden schlag und auch die ganzen
mentalen aspekte und das und ist es
schon immer wieder spannend für die
profis auch ja was für ein unterschied
ausmacht dann kannst du mal wenn du im
auto sitzt du fährst zum golfplatz ob
jetzt turnier oder privat runde dann
eskaliere mal deinen stress druck auf
einer skala von 0 bis 10 0 heißt bin
locker fühle mich gut kein stress und 10
heißt größtmöglicher stress und dann
fangen schon im auto an etwas gegen den
stress zu tun also für den abbau deine
stress das kann sowas sein wie
atemübungen
das kann die musik sein wo du sagst
under rockig jetzt ein bisschen mit das
singe ich mit weil singen tut der seele
gut im gespräch mit seinem mitfahrer
aber bitte ein positives gespräch redet
über erfolgserlebnisse über schöne
momente auf dem golfplatz und nicht über
die dramen des lebens oder die dramen
auf dem golfplatz visualisiere schöne
momente das muss ich immer auf dem
golfplatz gewesen sein
es kann auch sein dass du im kopf
einfach nochmal grad am strand entlang
gehst im sonnenuntergang oder ein
jugendlicher golfer mit dem ich arbeite
er hat seinen wasserfall es setzt sich
an den wasserfall ist alleine und die
sonne geht gerade auf der wasserfall ist
in einem wald also gehe an deine ruhe
ort in an einem schönen ort
all das sind möglichkeiten sich auf der
autofahrt zum platz schon ein wenig zu
beruhigen gelassener zu werden
dann denkt immer dran stress ist immer
eine frage der bewertung also könnte
auch sagen stadt hoffentlich bin ich
nicht wieder so nervös gleich wenn es
dann an ersten abschlag geht kannst ja
auch mit der haltung mit der affirmation
einem positiven selbstgespräch zum
abschlag gehen und sagen ich freue mich
ich freue mich auf das spiel
ich freue mich wenn es so ist auf die
flight partner
ich freue mich draußen in der natur zu
sein also ich freue mich und wenn du das
wiso und mantra immer und immer wieder
sagst und eventuell die aspekte wechselt
dann kannst du nicht gleichzeitig denken
ich bin so nervös und hoffentlich wird
es nicht noch schlechter oder schlimmer
denn wir können nicht parallel denken
also wenn du deinen freunden monkey sein
mitarbeiter zwischen den ohren den 15
zentimeter hier beschäftigt mit einem
positiven selbstgespräch dann hast du
eine größere chance dass du mit einer
anderen verfassung stimmung zum ersten
abschlag kommst oder zum nächsten ball
gehst als wenn du ja in dieser
opferrolle geesthacht ich bin ja so
nervös und davon abgesehen darf man sich
immer wieder bewusst machen nervosität
stellt auch was sicher nämlich in aller
regel dass wir uns besser vorbereiten
wobei ich das jetzt so auch beim
golfturnieren oft nicht beobachtet
manche kombi da im letzten moment sind
gestresst sind vielleicht sogar genervt
weil jetzt dann wieder jemand anders
schuld war dass man so spät auf dem
platz ist also auch druck und stress
entsteht ganz oft durch schlechte
vorbereitung also man kommt dann zum
abschlag und stellt fest dass wasser
nicht dabei
ich habe ein zweiter hand schule nicht
dabei aber es nieselt jetzt habe ich was
mache ich dann wenn die nassen werden
also daher bereite die dinge in ruhe zum
beispiel am abend davor vor
schau dir nochmal dem platz im kopf an
wenn du den platz kennst du sind dann
ist es natürlich immer viel vielleicht
da überlegt er einen ruheplatz strategie
wenn du wirst tauscht sich aus mit
jemand anderes der vielleicht sogar
besser spielt als du bekommen manchmal
wertvolle tipps nur wenn du dann im
turnier selbst bist auf der runde dann
also je nachdem wie du die runde
definiert ist es eine trainingsrunde
oder ist es eine spaß runde
dann würde ich eher mal auf tipps von
anderen verzichten weil oftmals können
wir die in dem moment auf dem platz
selber gar nicht umsetzen
ja klar wenn man ständig falsch
ausrichtet dann hilft er schon mal die
rückmeldung aber ja so vieth bei kann
hat auch schnell den eigenen selbstwert
angreifen und dann wird es auch meist
nicht besser
also ich würde eher die analyse danach
betreiben und mir dann auch überlegen
was muss ich jetzt im training noch
wirklich mal den fokus darauf legen oder
dann bei der nächsten runde
also macht ihr immer wieder bewusst
zwischen dem reiz und der reaktion also
deiner nervosität ist eine bewertung und
auf diese bewertung hast ausschließlich
du einfluss auch wenn wir gewisse
prägungen aus der kindheit haben doch
das sind heute dann oft ausreden an der
stelle sondern arbeitet an der stelle
reflektierte und nimmt vor allem ernst
das mentale stärke schon gerade auf dem
golfplatz ein ganz wichtiger aspekt ist
so ich fast noch mal zu sammeln thema
umgang stress und druck lernen eine
entspannungstechnik sei es progressive
muskelentspannung autogenes training
yoga feldenkrais was immer ihr
persönlich hilft weil da hat jeder
seinen eigenen zugang ich selber
präferiere die progressive
muskelentspannung weil ich dabei
gleichzeitig lernen meinen körper zu
spüren
durch das an- und entspannen der
muskulatur also lerne eine
entspannungstechnik habe den fokus auf
jeden schlag habe den fokus nicht aufs
ergebnis sondern eben auf dein ziel wo
soll der ball hingehen und spiel schlag
für schlag und schau dass du schon mit
einer gewissen gelassenheit am golfplatz
ankommst denn alles was auf dieser basis
drauf fällt ja versteigert sich also
wenn du eben schon mit einem gewissen
stress level ankommst und damit passiert
noch irgendwas dann macht sich schneller
rum und du bist schneller im noch immer
noch mehr stress also wenn du halt mit
einer gelassenheit auf dem golfplatz
kommst dann können sich gewisse dinge
überhaupt nicht mal aus der ruhe bringen
jetzt wünsche ich dir viel freude freude
und spaß die golfsaison hat hier unten
im süden noch nicht angefangen und
glaubt mir mit mehr freude und spaß am
spiel kommen bessere ergebnisse

Wie ich in meinem Buch “Der kleine Golf-Mentaltrainer” geschrieben habe, nützt es nichts, eine Brücke zu bauen, wenn man sie nicht überqueren will.

Du kannst dich also fragen, wo stehe ich, wo will ich hin und welche Verbesserung im 1%-Bereich kann ich sofort umsetzen, um mein Ziel zu erreichen?

Manchmal sind es die kleinsten Dinge, wie z.B. dieser Artikel, die dich erst auf diese Idee bringen, dich im kleinen Rahmen im Golfbereich positiv zu verändern.

Wenn du mehr über Mentaltraining erfahren möchtest und wie es dir persönlich helfen kann, dann lese diesen Artikel. Golf Mentaltraining kann dir persönlich helfen, dann kontaktiere mich gerne persönlich via Facebook oder bestelle mein Buch “Der kleine Golfmentalcoach“.

Über Martin Schütt

Martin Schütt spielt selbst Golf. Die Freude am Spiel hat ihn unter anderem zu der Profession getrieben, als Sportmentalcoach im Bereich Golfsport tätig zu werden. Martin Schütt kennt die Höhen und Tiefen eines Golfspielers, hat das Golferhöllenlabyrinth kennengelernt aber beschlossen dort nicht zu bleiben. Nach einer gewissen Zeit fand er als Golfmentalcoach den Ausgang und möchte Ihnen jetzt eine moderne Form des Ariadnefadens zuwerfen, um aus dem Golferlabyritnh zu entkommen.

http://mentaltraining-golf.de/

Share:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on pinterest
Pinterest
Share on linkedin
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blog Navigation
Weitere Golf Blog Artikel
Golf_Novo_Sancti_Petri
Aktuell

Golfreise zum Novo Sancti Petri Golf Club

Möchtest Du gerne in einem der besten Golfclubs Spaniens spielen? Dann bereiten Dich auf ein einzigartiges Golf- Erlebnis vor. Nur 10 Minuten von Hotel entfernt befindet sich der Club de Golf Real Novo Sancti Petri, der von Severiano Ballesteros entworfen wurde und über 36 Löcher verfügt.

Weiterlesen »
Die 7 größten Vorurteile über Golf
Golf lernen

Die 7 größten Vorurteile über Golf

Zugegeben, vor ein paar Jahren stimmte vielleicht noch ein paar der Vorurteile über Golf, aber mittlerweile hat sich das Image deutlich verändert. Statt ausschließlich erwachsener Sportler sind zum Beispiel immer mehr jüngere Spieler auf dem Platz zu finden, denn Golf bietet optimale Möglichkeiten zur Entspannung

Weiterlesen »

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

Tag der Golfer
Aktuell
Stephen Kennedy - PGA Pro

Tag der Golfer

Schon gewusst? Den 10. April feiern die USA als ihren nationalen Tag der Golfer (engl. National Golfers Day – häufig auch nur kurz: Golfers Day oder Golf Day). Grund genug, die Geschichte dieses sportlichen Anlasses mit den folgenden Zeilen des Kalenders der kuriosen Feiertage aus aller Welt etwas näher zu beleuchten.

Ein Golfplatz gleicht dem anderen? Sind alle Golfplätze gleich?
Golf lernen
Stephen Kennedy - PGA Pro

Sind alle Golfplätze gleich?

Golfanfänger – sind alle Golfplätze gleich? Golf lernen. Ein Golfplatz gleicht dem anderen? Sind alle Golfplätze gleich? Sobald du einige Zeit auf der Driving Range

White golf ball on a green grass
Aktuell
Stephen Kennedy - PGA Pro

Hygienekonzept

SPIELREGELN für den Unterricht in der easy Golfschule ab dem 01.03.2021.Sicherlich könnt ihr euch alle vorstellen, wie sehr wir uns freuen, dass es ENDLICH wiederlosgeht!Damit

How to Hit BOMBS
Golf lernen
Stephen Kennedy - PGA Pro

How to Hit BOMBS

Wie man den Golf Driver lang bombt Dieser Golftipp soll dir helfen, den Golfball weiter zu schlagen als deine Spielpartner.Um mehr Power zu erzeugen, müssen

Balance Board Golf Training: Verbessere dein Golfspiel
Golf Tipps
Stephen Kennedy - PGA Pro

Balance Board Golf Training

Balance Board Golf Training: Verbessere dein Golfspiel Das Erreichen von Balance im Golfspiel ist ein wichtiger Schritt zur Verbesserung deines Scores. Die Beziehung zwischen deinem