3 einfache Golf Schwungtipps für Frauen

3 einfache Golf Schwungtipps für Frauen

Golf Schwungtipps für Frauen – Ein kleiner Leitfaden für Frauen die besseres Golf spielen möchten:

3 einfache Golf Schwungtipps für Frauen

In unserem heutigen Leitfaden für Golferinnen, “Schwungtipps für Frauen”, gehen wir zurück zu den Grundlagen des Golfschwungs und geben dir ein paar einfache Tipps, mit denen du deinen Schwung verbessern kannst. Der Golfschwung hat viele Aspekte, und es gibt so viele Informationen, dass man schnell überfordert ist.

Wir wollen es heute ganz einfach halten und uns 3 Schlüsselbereiche beim den Golf-Schwungtipps für Frauen ansehen, auf die du dich zuerst konzentrieren kannst, um deinen Golfschwung zu verbessern.

Hier sind die 3 Tipps für den Golfschwung von Frauen, die wir für Anfängerinnen und Neueinsteigerinnen im Golfsport haben.

3 einfache Golf Schwungtipps für Frauen
3 einfache Golf Schwungtipps für Frauen

Tipp 1: Richtiger Golfgriff

Der allererste Tipp auf unserer Liste der Golftipps für Frauen ist die Perfektionierung deines Golfgriffs. Das ist eine grundlegende Fähigkeit, die du entwickeln musst, um dein Golfspiel voranzubringen.

Es gibt jedoch nicht den einen richtigen Griff. Jeder hat eine bestimmte Art von Griff, der am besten zu seinem Schwungstil passt.

Du kannst deine Hände zum Beispiel mit dem Interlock-Griff, dem Overlap-Griff oder dem Baseball-Griff verbinden. Alle 3 sind effektiv, auch wenn der baseball Griff als falscher Griff für Golfer/innen gilt.

Abgesehen davon, wie du deine Hände verbindest, musst du auch deinen Versatz wählen. Werden deine Hände den Golfschläger in einer neutralen Griffposition halten oder wirst du den Draw-Bias-Griff oder den Fade-Bias-Griff bevorzugen?

Wenn du einen Slice schlägst, kannst du versuchen, ihn auszugleichen, indem du zu einem eher draw bias-Griff wechselst. Wenn du zu viel hakst oder ziehst, solltest du deinen Griff neutraler oder schwächer mit Fade Bias wählen.

Tipp #2: Der richtige Stand beim Golf

Eine der wichtigsten Maßnahmen, die du ergreifen kannst, um die Schlagweite deines Golfballs zu erhöhen, ist die Anpassung deines Standes!

Frauen schlagen tendenziell kürzere Distanzen als Männer, aber wenn du lernst, deine Beine als Kraftquelle für den Golfschwung zu nutzen, kannst du vergleichbare Distanzen vom Tee erzielen.

Eine Möglichkeit, den Stand zu verbessern, besteht darin, den Stand weiter zu machen als normal. Es hat sich gezeigt, dass ein breiter Stand dir hilft, mehr Schlägerkopfgeschwindigkeit und Kraft zu erzeugen, indem du deinen Unterkörper nutzt, um mit deinem Oberkörper ein Drehmoment zu erzeugen.

Die meisten Golferinnen empfinden einen Schulterbreiten Stand als bequem, aber man kann den Stand auch erweitern und testen, ob man dadurch mehr Weite erzielt.

Tipp #3: Verbessere den Golfschwung Takeaway

Ein weiterer schneller Golf Tipp, der dir hilft, deinen Golfschwung zu verbessern, ist, deinen Takeaway zu perfektionieren.

Wenn du dazu neigst, den Schläger im Rückschwung zu schnell aufzuheben, kann das zu steilen Golfschwüngen mit weniger Kontrolle führen. Außerdem neigst du eher dazu, den Schläger einzugraben und den Ball im Boden zu versenken.

Denke stattdessen daran, den Golfball vom Boden abzuheben.

Beginne deinen Schwung so, als würdest du einen Golfball mit der Rückseite deines Golfschlägers nach hinten schieben.

Du kannst auch einen Golfball hinter deinem Schläger absetzen und ihn wegschieben, um das Gefühl zu simulieren, den Schläger zu Beginn deines Schwungs niedrig und nach hinten zu halten.

Danke, dass du dir diese 3 Tipps zum Golfschwung für Frauen und Anfängerinnen angeschaut hast. Wenn du einen Trainingsplan mit bewährten Übungen und Routinen haben möchtest, um dein kurzes Spiel und deinen Golfschwung zu verbessern, sprich mich doch bitte einfach an und wir erarbeiten zusammen ein tolles Trainingskonzept für Dich und Dein Golfspiel. Ich freue mich auf Dich.

Demnächst:

Top 10 Golf-Tipps für Frauen

  • Beuge dich in den Hüften. Manchmal neigen Golfanfängerinnen dazu, sich in den Knien zu beugen, anstatt den Körper in der Hüfte zu neigen. …
  • Richtiger Griff. …
  • Durch den Ball schwingen. …
  • Raum für Kraft. …
  • Widerstandsfähigkeit erhöhen. …
  • Fege den Ball. …
  • Gewicht auf den vorderen Fuß verlagern. …
  • Lass ihn fliegen.

Teilen macht Spaß:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog Navigation
Weitere Golf Blog Artikel

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

Der neue Ping Chipper: ChippR
Golf Tipps
Stephen Kennedy - PGA Pro

Der neue Ping Chipper: ChipR

ChipR – so heiß der neue Ping Chipper Der ChipR Golf Chipper wurde für Golferinnen und Golfer entwickelt, die sich mit ihrem traditionellen Wedge nicht

Aktionen in der Easy Golfschule am Himmelfahrtswochenende
Aktuell
Stephen Kennedy - PGA Pro

Golfschule am Himmelfahrtswochenende

Aktionen in der Easy Golfschule am Himmelfahrtswochenende Das lange Himmelfahrtswochenende steht vor der Tür und ich freue mich auf viele Golf-Aktivitäten, zu denen ich Euch

Golfreise und Golfurlaub in Schottland
Golf Tipps
Stephen Kennedy - PGA Pro

10 Tipps für den Golfurlaub in Schottland

Top 10 Dinge, die man in den Golfurlaub nach Schottland mitnehmen sollte Foto Credits: Visit Scottland Vergiss nicht, die wichtigsten Dinge für deine nächste Golfreise

Länge der Drives beim Golf
Golf Tipps
Stephen Kennedy - PGA Pro

Länge der Drives beim Golf

Wie weit schlagen Golfer ihre Drives? Die Schlagweite, bzw. Länge der Drives beim Golf ist ein großes Gesprächsthema im professionellen Spiel und auch auf Clubebene,