How to Hit BOMBS

How to Hit BOMBS

Wie man den Golf Driver lang bombt

Dieser Golftipp soll dir helfen, den Golfball weiter zu schlagen als deine Spielpartner.
Um mehr Power zu erzeugen, müssen wir in der Lage sein, den Ball hart zu treffen und gleichzeitig die Balance und das Tempo zu halten. In diesem Tipp werden wir dir helfen, eine einfache Methode zu entwickeln, um die Schlägerkopfgeschwindigkeit zu maximieren, indem du im Set Up und im Treffmoment dynamisch explosiver wirst. Problem – Die Setup-Position ist entscheidend, um mehr Kraft und Energie durch den Golfschwung zu erzeugen. Ein falsches Setup kann zu einem Mangel an Kraft und damit zu einem Mangel an Distanz führen.

Lösung – Die Breite des Standes ist so wichtig, um die Stabilität und Balance zu maximieren und mehr Kraft beim Schlag zu erzeugen. Denke an den Eiffelturm, wenn du deinen Stand einnimmst, wobei die Basis viel breiter ist als die Spitze des Turms. Die Innenseite deines Standes sollte gerade breiter als deine Schultern sein, um Balance und Power zu erhalten. Wenn der Stand zu eng ist, wenn du versuchst, eine maximale Schlägerkopfgeschwindigkeit zu erzeugen, wird deine Balance behindert, was zu einer geringeren Konsistenz führt.

Die Ballposition ist auch entscheidend für den Angriffswinkel beim Schlagen des Drivers. Idealerweise wollen wir den Driver auf dem Weg nach oben schlagen, daher können wir die Ballposition im Stand nach vorne legen, so dass der Ball gerade innerhalb des Fußes ist, der dem Ziel am nächsten ist. Wenn die Ballposition zu mittig ist, wird der Angriffswinkel viel zu abwärts gerichtet sein und somit die Kraftübertragung auf den Golfball behindern. Eine weitere großartige Möglichkeit, einen mehr nach oben gerichteten Schlag zu erzeugen, ist es, das Körpergewicht beim Ansprechen hinter den Ball zu lehnen.

Der Profitipp: “Bombs” schlagen wie Phil Mickelson – ohne sich zu verletzen!

https://www.golfpost.de/albums/bombs-schlagen-wie-phil-mickelson-1611830127/

Schlüsselpunkte – Dein Brustbein (Mitte der Brust) sollte idealerweise beim Ansprechen und auch im Treffmoment leicht nach hinten vom Ziel weg geneigt sein, damit der Angriffswinkel des Golfschlägers mehr nach oben auf den Ball trifft. Achte darauf, dass du dich im Treffmoment nicht zu weit zurücklehnst. Idealerweise wollen wir unseren Kopf im Treffmoment nur hinter dem Ball haben. Folge dann nach dem Schlag wie gewohnt weiter, um die richtige Gewichtsverlagerung zu schaffen.

Top-Tipp – Halte den Schläger locker. Vermeide es, den Golfschläger zu quetschen, da dies die korrekte Handbewegung durch den Ball einschränkt. Das wird dir helfen, mehr Schlägerkopfgeschwindigkeit durch den Ball zu erzeugen.

Teilen macht Spaß:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog Navigation
Weitere Golf Blog Artikel

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

Den Golfball mit dem Sweet Spot spielen
Golf lernen
Stephen Kennedy - PGA Pro

Den Golfball mit dem Sweet Spot spielen

Maximiere deine Leistung im Golfspiel: Die Bedeutung von Sweet Spot, Körperhaltung und solidem Kontakt Warum ist es wichtig den Golfball mit dem Sweet Spot des

Was ist eigentlich "Elektro-Muskel-Stimulation"? Ist EMS gut für das Golftraining?
Golf Tipps
Stephen Kennedy - PGA Pro

Ist EMS gut für das Golftraining?

Was ist eigentlich “Elektro-Muskel-Stimulation”? Ist EMS gut für das Golftraining? Wahrscheinlich hast du schon von der Elektro-Muskel-Stimulation – kurz EMS – gehört, aber du fragst