5 Golf Tipps für kaltes Wetter

Ein Golf-Guide für kaltes Wetter: So spielst du dein bestes Spiel, wenn die Temperaturen sinken.

Ein Golf-Guide für kaltes Wetter: So spielst du dein bestes Spiel, wenn die Temperaturen sinken.

Der Herbst ist in vollem Gange, und für viele von uns bedeutet das bunte Blätter und kälteres Wetter. Verschaffe dir einen Vorteil, wenn die Temperaturen sinken, indem du diese Anpassungen vornimmst, die dir helfen, dein bestes Spiel zu spielen, während du gegen die Kälte ankämpfst.

Lass deine Schläger nicht mehr im Auto liegen

Auch wenn du wahrscheinlich denkst, dass du dadurch Zeit sparst, ist es keine gute Idee, deine Schläger über Nacht oder für längere Zeit im Auto zu lassen. Zunächst einmal zieht sich bei kaltem Wetter das Material deiner Griffe zusammen und wird härter, was zu Rissen führen kann. Außerdem können Graphitschäfte spröde werden und es bildet sich Kondenswasser auf Golfschlägern, die längere Zeit in der Kälte stehen. Das wirkt sich nicht nur auf deine Schläger aus, sondern kann auch deine Golfbälle beschädigen, wenn du dein Bag im Auto liegen lässt.

Bei warmem Wetter dehnen sich die Gummimischungen aus und haben mehr Rückstoß. Bei niedrigen Temperaturen hingegen zieht sich das Gummi zusammen und wird fest, wodurch es weniger Rückstoß gibt. Bei einer normalen Temperatur bleiben deine Schläger länger stabil.

Gegen Kaltes Wetter hilft Schichtung, Schichtung, Schichtung

Die Temperaturen können sich im Herbst schnell ändern, deshalb ist eine Schicht der Schlüssel, um sich während deiner Runde wohl zu fühlen. Die meisten Pros bei der PGA Championship tragen kurzärmelige Polos als Basisschicht, was an milderen Tagen eine gute Wahl ist. Für kältere Runden solltest du auf ein langärmeliges Funktionsshirt oder ein Rollkragenshirt umsteigen. Außerdem solltest du einen Pullover tragen, der die Luftzirkulation minimiert, also keine Baumwolle.

Die neuesten Performance-Pullover halten dich gut warm und sind gleichzeitig dünn genug, um deinen Schwung nicht zu beeinträchtigen. Außerdem nehmen sie nicht viel Platz in deiner Golftasche weg, was wichtig ist, wenn du die meisten Runden zu Fuß gehst.

Und schließlich ist eine feuchtigkeitsableitende Jacke oder Weste immer eine gute Idee, besonders an windigen Tagen. Für deine untere Hälfte ist es ein Klassiker, eine Regenhose über deiner normalen Golf Hose zu tragen. Sie hält den Wind ab und wenn es dir zu heiß wird, kannst du sie leicht ausziehen. Und wenn es richtig kalt ist, tausche deine normale Baseballmütze gegen eine Mütze. Du verlierst die meiste Wärme über deinen Kopf!

Wenn du Schuhe mit schlechter Rutschfestigkeit trägst, erhöht sich dein Verletzungsrisiko, weil der Boden im Winter härter und meist glatter ist. Tausche deine Schuhe ohne Spikes gegen einen Schuh mit austauschbaren Stollen aus. Tausche deine Spikes aus, damit du ein frisches Paar hast, bevor du deine erste Runde Golf im Herbst spielst.

Laufen hält dich im Rhythmus

“Wenn die Temperatur unter 10 Grad Celsius sinkt, wird es schwieriger”, sagt Dr. John Castellani, Physiologe am United States Army Research Institute of Environmental Medicine. Laut Dr. Castellani verliert man bei dieser Temperatur das Tastempfinden und die Geschicklichkeit der Hände. Um sich warm zu halten, muss man in Bewegung bleiben, und dafür gibt es nichts Besseres als zu laufen.

Das Laufen verbessert nicht nur die Durchblutung, sondern auch deinen Griffdruck und verhindert, dass deine Muskeln während der gesamten Runde steif werden. Achte nur darauf, dass du viel Wasser trinkst, wenn du gehst. Du kannst leicht vergessen, wie viel Wasser du verlierst, wenn du bei kühleren Temperaturen spielst.

Denke daran, dass der Ball nicht so weit fliegt

Auch wenn es sich vielleicht nicht so anfühlt, fliegt dein Ball bei kaltem Wetter nicht so weit. Das liegt daran, dass kalte Luft dichter ist als warme Luft und einen zusätzlichen Luftwiderstand auf deinem Golfball erzeugt. Trackman berichtet, dass der Unterschied bei jedem Temperaturunterschied von zehn Grad etwa einen Meter beträgt. Und wenn du darüber nachdenkst, deine Golfbälle aufzuwärmen, lass es lieber. Das verstößt nicht nur gegen die Regeln, sondern ist auch erwiesenermaßen ineffektiv.

Neben der Entfernung solltest du auch andere Faktoren berücksichtigen, wenn du deine Yardage berechnest. Zum Beispiel, wie sich dein Körper bei kühlerem Wetter verhält und ob die Kleidung, die du trägst, deinen Golfschwung einschränkt. Im Allgemeinen ist es am besten, wenn du mindestens einen halben bis einen ganzen Schläger einplanst, wenn du berechnest, welchen Schläger du für eine Herbst-/Winterrunde brauchst.

Golf bei Kälte
Sven hat 5 Top Tipps für das Golfen in der Kälte
Video Transkript

hallo und herzlich willkommen meinung ist fände ich bin golflehrer hier im zimmer verstand und via leasing kann ich bin heute hier auf dem golfplatz unterwegs und spiele ein paar löcher und ich möchte euch wäre ich hier spiele und turniere die fünf top tipps zeigen mit denen ihr euer wintertraining aber auch eure winterrunde trotzdem erfolgreich machen können ein bisschen nutzen davon ziehen könnte

erster top tipp heute wie ihr sehen könnt ich bin hier eigentlich ziemlich allein auf dem golfplatz unterwegs es sind ganz ganz wenige nur da und das bedeutet für mich dass sich vielleicht mich nicht unbedingt nur an diese bahnen reihenfolge halt muss ich muss ich unbedingt bereits mit 18 spielen sondern entweder meine lieblings löcher spielen oder die löcher mit den ich am meisten zu kämpfen habe oder sogar noch viel besser ich kann ganz verschiedene situationen auf dem golfplatz auf denen die üben von denen ich weiß dass ich damit nicht ganz so gut zurecht komme und kann mit ein paar mehr bilder hier hinwerfen und denn verschiedene schlägen verschiedene variationen ausprobieren punkt nummer zwei ich gehe mit meinen händen herum man die sie nicht weil ich den handschuhe eingepackt habe das allerwichtigste unterwegs ist das eure hände warm bleiben warum ja ok wird nicht ganz so einfach anschlag auszuführen mit dicken handschuhen aber warme hände sind wichtig um verschiedene dinge gut zu können wie zum beispiel längen dosierung beim schippen oder beim pitch eine wand oder beim partner und deswegen ist der

top tipp 2 behaltet eure hände warm behaltet sie so lange wie möglich warmen dem ihr auch eure handschuhe so lange wie möglich an behaltet euren schläger hiermit auf wählt überlegt was ihr macht welche art von schlag gemacht vielleicht kann man sogar den probe schwung mit den dicken handschuhen machen und dann aber geht hier an den ball zieht die handschuhe aus macht den schlag hat deswegen eine gute möglichkeit um längen gewährung für führende gutes gefühl dabei zu haben und danach gleich wieder handschuhe anziehen beim thema lenkt dosierung sind wir kommen gleich zu dem

tipp nummer drei nummer drei ist beachtet eure des plug distanz der ball im winter war hart ist insbesondere fällt auf der range trainiert kann nicht so gut komprimiert und comcast werden deswegen fliegt er nicht so weit eure schlag länge im winter sagen nichts über ihre eigentliche schlag längen sommer aus deswegen ist gerade der übergang zwischen winter und sommer wichtig so diese frühlingszeit ist dann entscheiden wir dann nochmal schlagdistanz nachkontrollieren müsst um für die saison in dem zimmer gewidmet zu sein also punkt nummer drei schlagdistanz überprüfen

nummer vier ich bin hier in der situation in der ich eigentlich ein bisschen wählen kann welchen schlag ich nutzen werde liege hier an weihnachten nimmt im dorf kurz links am grün muss ein schlag über den bunker auf führen zu einer fahne die nicht unbedingt ganz weit hinten im grünen steckt und da wir aufgrund der witterungsbedingungen im winter über nicht so viele verschiedene staaten üben konnten nehmt euch ein herzen spielt immer den einfachsten möglichen start der hohe weichel ob mit geöffneter schlagfläche und viel gefühl ist lässt nicht unbedingt das was man in dieser jahreszeit am besten tun kann deswegen von hier aus nimmt anstatt eines sandwiches vielleicht lieber ein schläger mit mehr los vielleicht ein gateways oder von hier kann ich sogar an tischen platz nehmen und für die eure bewegung so einfach wie möglich aus also keine schlaglöcher öffnen keinen schnickschnack drin sondern einfache bewegungen einfach anschlag ausführen um ein bestmögliches resultat auch im winter zu haben mit bewegungsfreiheit auch hat noch topfit nummer fünf zu tun

top nummer fünf ist holt euch gute kleidung dem angesprochen wie wichtig warme hände sind und auch wie wichtig ist es den körper warm zu halten und gerade im winter solltet ihr kleidung anhaben die witterung witterungsbeständig ist atmungsaktiv und vielleicht sogar so was ich ihr habt sowas aus goretex material zum beispiel von batterien hier und am allerbesten ist wenn ihr arzt siebel prinzip anwendet also schichten auf häufig nicht zu dick sind also man will sich immer noch gut bewegen können und es soll auch kleidung seien die relativ leicht ist also wird sich etwas aus wenn es warm ist durch aber gut im golfschwung bewegen könnt weil sonst eine eingeschränkte bewegung ist nicht so gut zu spielen und beachtet die fünf tipps um euren winter gut nur zu können viel spaß beim beachten die erfolgreich im winter nutzt den winter und wir sehen uns im frühjahr dann

Überlege dir einige kleinere Schwunganpassungen

Wenn das Wetter kälter wird, wird der Boden härter. Laut Jason Guss, einem Top-Golf-Digest-Lehrer aus Michigan, macht ein Outside-In-Schwung deinen Schwung flacher und gibt dir einen besseren Angriffswinkel, wenn du weniger Platz unter dem Ball hast. Guss sagt auch, dass ein Dreiviertel-Rückschwung dir helfen kann, bei Lagen, bei denen dein Stand vielleicht nicht so gut ist, stabil zu bleiben.

Ein Schluck Whiskey mag an einem kühlen Tag auf dem Golfplatz wie eine gute Möglichkeit zum Aufwärmen erscheinen, aber er schadet dir mehr als er nützt. Alkohol senkt deine Körperkerntemperatur, und um diesen Prozess in Gang zu setzen, reicht schon ein einziger Drink. Dieselbe Studie, die diese überraschende Wahrheit über Alkohol aufgedeckt hat, hat auch herausgefunden, dass Koffein die gleiche Wirkung auf den Körper hat. Weitere Informationen findest du in diesem Artikel, der die wissenschaftlichen Hintergründe viel besser erklärt, als ich es je könnte.

Teilen macht Spaß:

Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Blog Navigation
Weitere Golf Blog Artikel

Das könnte Dich ebenfalls interessieren

Aktionen in der Easy Golfschule am Himmelfahrtswochenende
Aktuell
Stephen Kennedy - PGA Pro

Golfschule am Himmelfahrtswochenende

Aktionen in der Easy Golfschule am Himmelfahrtswochenende Das lange Himmelfahrtswochenende steht vor der Tür und ich freue mich auf viele Golf-Aktivitäten, zu denen ich Euch

World Handicap System - 5 wichtige Details
Golf lernen
Stephen Kennedy - PGA Pro

World Handicap System – 5 wichtige Details

Handicap-Index-Mythen: 5 Details, die die meisten Golfer missverstehen Golf ist ein einzigartiges Spiel, bei dem jeder mit jedem konkurrieren kann, unabhängig von der Spielstärke. Das

Golf Rückentraining: Rückentraining und Golf sind ein wichtiges Element für einen guten und gesunden Golfschwung.
Golf Tipps
Stephen Kennedy - PGA Pro

Golf Rückentraining

Golf Rückentraining: Rückentraining und Golf sind ein wichtiges Element für einen guten und gesunden Golfschwung. Rückentraining und Golf. Hört sich das nicht nach einem gemeinsamen

Tag der Golfer
Aktuell
Stephen Kennedy - PGA Pro

Tag der Golfer

Schon gewusst? Den 10. April feiern die USA als ihren nationalen Tag der Golfer (engl. National Golfers Day – häufig auch nur kurz: Golfers Day oder Golf Day). Grund genug, die Geschichte dieses sportlichen Anlasses mit den folgenden Zeilen des Kalenders der kuriosen Feiertage aus aller Welt etwas näher zu beleuchten.

Die besten wasserdichten Golfschuhe
Golf Tipps
Stephen Kennedy - PGA Pro

Wasserdichte Golfschuhe: Das sind die Besten

Kaufberatung für wasserdichte Golfschuhe Ein gutes Paar wasserdichte Golfschuhe ist wichtig, damit du deine Zeit auf dem Platz genießen kannst. Besonders im Herbst und Winter